//BROADWAY VARIÉTÉ
La Rakete – Es gibt kein Zurück

4. – 27. Mai 2017 | Gaswerkareal BERN
1. – 24. Juni 2017 | Yachthafen ZUG
29. Juni – 29. Juli 2017 | Sonnenberg KRIENS
3. – 26. August 2017 | Kasernenareal ZÜRICH
7. Sept – 29. Okt 2017 | Gartenbad Joggeli BASEL

jeweils dienstags bis samstags um 19 Uhr.

LaRakete_BrunoClaudia

>>> Ein grosser Schritt für die Menschheit, doch nur ein kleiner Schritt für Sie. Reisen Sie mit uns durchs Universum der abgehobenen Kleinkunst. Erlaben Sie sich derweil an edlen Tropfen und geniessen sie drei kulinarische Höhenflüge, zubereitet von unseren interstellaren Feinkost-Kosmonauten. Wir erweitern nicht nur Ihren Horizont, wir fliegen darüber hinaus und heben ab vom Diesseits ins Weltall der unbegrenzten Fröhlichkeiten.
Das in ein Lichtermeer getauchte Oeuvre wird Sie unter unserem atmosphärischen Sternenzelt buchstäblich von den Sitzen schleudern.

3-Gang Menü und Show-Eintritt: CHF 120.- exkl. Getränke.
Ticket-Reservation online
Ticket-Phone:079 407 14 14 von Dienstag bis Samstag: 11 – 14 Uhr und 17 – 18 Uhr

www.broadway-variete.ch

 

//ZEITMASSE
Ensemble Montaigne

Samstag 18. November 2017 | 20 Uhr | Lokremise ST. GALLEN
Sonntag 19. November 2017 | 20 Uhr | Chollerhalle ZUG
Freitag 24. November 2017 | 20 Uhr | Neubad LUZERN

Harrison Birtwistle (*1934) 9 Settings of Celan (1989-96)
Karlheinz Stockhausen (1928-2007) Zeitmasse für fünf Holzbläser
Gérard Grisey (1946-1998) Périodes (1974)

1711_ZEITMASSE_flyer_vor_orStockhausens Bläserquintett «Zeitmasse» aus den frühen 1950er Jahren ist eine Komposition, die in ihrer Radikalität im Umgang mit Zeit bis heute unübertroffen ist. Statt einem gemeinsamen Puls, der für das ganze Ensemble verbindlich ist, artikuliert sie mehrere Schichten von verschiedenen Zeitempfindungen. Solche «Vieldimensionalität» ist in der alltäglichen Erfahrung keine Ausnahme, sondern die Regel, und «Vieldimensionalität» ist auch, wonach Grisey sucht, wenn er den in jedem Einzelton verborgenen Kosmos klingend erforscht. Diese beiden musikalischen Meilensteine werden eingerahmt von Birtwistles Vertonungen von Celan-Texten: fein gezeichnete Lieder in durchweg dunkler Grundfarbe, die den Komponisten über Jahrzehnte beschäftigt haben und in denen er zu einer einzigartigen Verdichtung der musikalischen Aussage vorgestossen ist.
 
weitere Informationen unter www.ignm-zentralschweiz.ch

 

 

//TRICOLAGE
Contrastes Sonores

Freitag 17. November 2017 | 20 Uhr | Mandelhof CHAM

Robert Schumann (1810–1856) Märchenerzählungen, op. 132
Igor Strawinsky (1882–1971) Cinq Pièces Faciles
Maurice Ravel (1875–1937) Le Tombeau de Couperin

Konzert mit Werken aus verschiedenen Epochen, die für die Besetzung Violine/Viola, Saxophon und Klavier eingerichtet worden sind. Während Robert Schumanns «Märchenerzählungen» in phantastischer, poetischer Manier erklingen, stellen Igor Strawinskys «Cinq Pièces Faciles» – im Original für Klavier zu vier Händen – einen Zyklus von Tänzen aus verschiedenen geografischen Regionen dar. Im Jahr 1917 vollendet Maurice Ravel mit «Le Tombeau de Couperin» Trauerstücke um seine im ersten Weltkrieg gefallenen Kameraden. Die ausgeklügelten Arrangements für die aussergewöhnliche Besetzung legen ungehörte Farben und Facetten der Werke frei.

Claudia Kienzler, Violine/Viola
Alain Dobler, Saxofon
Grzegorz Mackiewicz, Klavier

 

//21st CENTURY SYMPHONY ORCHESTRA
Harry Potter and the Chamber of Secrets

Freitag 1. Dezember 2017 | 19.30 Uhr | KKL LUZERN
Samstag 2. Dezember 2017 | 19.30 Uhr | KKL LUZERN
Sonntag 3. Dezember 2017 | 17 Uhr | KKL LUZERN
Freitag 29. Dezember 2017 | 19.30 Uhr | KKL LUZERN
Sonntag 31. Dezember 2017 | 20.30 Uhr | KKL LUZERN
Dienstag 2. Januar 2018 | 17 Uhr | KKL LUZERN

Diesen Dezember folgt mit «Harry Potter and the Chamber of Secrets™» der zweite Teil der erfolgreichen «Harry Potter™»-Filmreihe als Live-Aufführung im Konzertsaal des KKL Luzern.

Harry Potter und die Mitglieder der Hogwarts-Häuser Gryffindor, Slytherin, Hufflepuff und Ravenclaw finden sich zum zweiten Schuljahr an der Schule für Hexerei und Zauberei ein. Zusammen mit seinen Freunden Hermine und Ron kommt Harry dem Geheimnis der Kammer des Schreckens auf die Spur. Sie begegnen Elfen und einer Riesenschlange, und entdecken ein geheimnisvolles Tagebuch. Die ikonische Filmmusik von John Williams spielt dabei erneut auf breiter Klaviatur – magisch, witzig, unheimlich und romantisch.

Begeben Sie sich mit Harry Potter, seinen Freunden und dem 21st Century Symphony Orchestra auf das nächste rasante Abenteuer und entdecken sie die schauerlichen Geheimnisse der Kammer des Schreckens!

Film in Englisch, mit deutschen Untertiteln
Weitere Informationen findest du hier
Tickets bestellst du hier

 

//21st CENTURY SYMPHONY ORCHESTRA
Fantasia

Samstag 9. Dezember 2017 | 19.30 Uhr | KKL LUZERN

Der zauberhafte Disney-Klassiker auf Grossleinwand mit der Originalmusik u.a. von Beethoven, Tschaikowsky, Gershwin und Strawinsky live gespielt.

Weiter Informationen findest du hier
Tickets bestellst du hier