// Ruhrtriennale | Nach den letzten Tagen. Ein Spätabend

Kreation/Musik/Theater

Mittwoch, 21. August 2019 | 20 Uhr | Ruhr-Universität, Auditorium Maximum BOCHUM (D)
Donnerstag, 22. August 2019| 20 Uhr | Ruhr-Universität, Auditorium Maximum BOCHUM (D)
Samstag, 24. August 2019 | 20 Uhr | Ruhr-Universität, Auditorium Maximum BOCHUM (D)
Sonntag, 25. August 2019 | 18 Uhr | Ruhr-Universität, Auditorium Maximum BOCHUM (D)
Mittwoch, 28. August 2019 | 20 Uhr | Ruhr-Universität, Auditorium Maximum BOCHUM (D)
Donnerstag, 29. August 2019 | 20 Uhr | Ruhr-Universität, Auditorium Maximum BOCHUM (D)
Freitag, 30. August 2019 | 20 Uhr | Ruhr-Universität, Auditorium Maximum BOCHUM (D)
Samstag, 31. August 2019 | 20 Uhr | Ruhr-Universität, Auditorium Maximum BOCHUM (D)
Sonntag, 1. September 2019 | 18 Uhr | Ruhr-Universität, Auditorium Maximum BOCHUM (D)

Christoph Marthaler REGIE
Uli Fussenegger MUSIKALISCHE LEITUNG
Stefanie Carp TEXTE UND KONZEPTION
Duri Bischoff BÜHNE
Sarah Schittek KOSTÜM
Phoenix (Andreas Hofer) LICHT
Gerhard Alt REGIEMITARBEIT

MIT Tora Augestad, Benito Bause, Carina Braunschmidt, Bendix Dethleffsen, Walter Hess, Katja Kolm, Claudius Körber, Stefan Merki, Josef Ostendorf, Elisa Plüss, Bettina Stucky
MUSIK Uli Fussenegger, Hsin-Huei Huang, Claudia Kienzler, Michele Marelli, Sophie Schafleitner, Martin Veszelovicz

www.ruhrtriennale.de

//Kritik MONTAIGNElight | Zentralschweiz am Sonntag | 10.6.2018 | Katharina Thalmann

180610_Mlight_ZaS